Terra Preta - das schwarze Gold für den Garten

Einen nachhaltigen nährstoffreichen Humus bekommt man mit der Terra Preta Technologie.

Terra Preta - auch Schwarzerde genannt - ist der wertvollste aller bekannten Böden. Terra Preta selbst zu machen, ist heute dank der EMa Produkte von Multikraft sehr einfach geworden.

 

Mit Terra Preta erhält der Gartenboden die wichtigen Nährstoffe - und zwar über einen sehr langen Zeitraum, ohne dass weiter gedüngt werden müsste. 

Zur Bereitung von Terra Preta benötigt man organische Materialien. Diese werden möglichst klein gehäckselt bzw. geschnitten und mit BB Boden sowie Holzkohlegrieß vermischt. 

Dazu braucht man pro m3:

  • 1 L BB Boden von Multikraft
  • 100 L Holzkohlegrieß

Alle organischen Materialien im ersten Schritt mind. 1 Monat anaerob mit BB Boden und Holzkohle in luftdichten Tonnen oder Silos fermentieren. Danach die Mischung mit direktem Bodenkontakt und vor Regen geschützt mind. 6 Monate fermentieren lassen.

Für die Herstellung dieser Schwarzerde eignen sich vor allem alte Regentonnen, deren Boden entfernt wurde. 

Diese bieten einen vollkommenen Luftabschluss und halten trotzdem den Bodenkontakt. Dadurch können die heimlichen Stars des Humusaufbaues - die Regenwürmer - ihre wertvolle Arbeit verrichten, so dass schon bereits nach 6 Monaten eine hervorragende Terra Preta fertig ist.

 

Mehr über Terra Preta finden Sie hier.

Holzkohle - selber machen
http://www.fab-holzkohleofen.em-gemeinschaft.at/
Kohleofen der FAB Produktionsschule Graz
Mit dem Kohleofen der FAB-Produktionsschule Graz lassen sich trockene, organische Materialien von Pflanzenabfällen bis zu kleinem Stückholz verkohlen. Das Material vergast im Inneren des Ofens - übrig bleibt Holzkohle. Diese Kohle ist besonders wertvoll als Zuschlagstoff für Kompost oder Schwarzerde.
 
Die Kohle übernimmt dabei die folgende Rolle:
In die offenporige Struktur der Kohle nisten sich die zugeführten Mikroorganismen ein, die Kohle bleibt im Boden dauerhaft stabil - die "Nährstoff-Depots" dauerhaft verfügbar. Durch ihre große Oberfläche erhöht sie die Wasserspeicherfähigkeit der Erde.
Bedienungsanleitung_FAB_Kohleofen.pdf
PDF-Dokument [1'014.4 KB]

Anrufen

E-Mail